Datendisplay + WIC Steuergerät





Das WIC Steuergerät (Water Injection Control) ist für eine intelligente Steuerung  einer Wassereinspritzung konzipiert worden. Das Steuergerät entnimmt alle notwendigen Daten direkt vom Fahrzeug am CAN-Bus, wodurch zusätzliche externe Sensoren überflüssig werden. Alle Daten werden auch entsprechend am Touchscreen Display visualisiert.

 

Mit Hilfe der WIC Konfigurationssoftware ist es möglich bequem am PC alle nötigen Parameter zur Wassereinspritzung zu konfigurieren.

 

Es können Signale als Vorbedingungen für die Einspritzung wie Öltemperatur, Außentemperatur, Wassertank Füllstand, Getriebetemperatur für Einspritzung festgelegt werden. Diese Parameter dienen vor Allem zum Schutz des Systems und des Motors.

 

Des Weiteren ist es möglich Bedingungen für das Starten der Einspritzung durch Abfrage der Signale wie Gaspedalstellung, Ansaugluft-/Ladelufttemperatur, Abgastemperatur und Gang Nummer (Nur Automatik und DKG Getriebe) fest zu legen. Vor allem bei den Dieselfahrzeugen ist es teilweise notwendig aufgrund des enormen Drehmomentzuwachses ab höheren Gängen die Einspritzung zu aktivieren um das Getriebe entsprechend zu entlasten. Mit der Abfrage der Gaspedalstellung stellt man  sicher dass die Einspritzung nur im gewünschten Lastbereich ausgelöst wird und verhindert dadurch einen unnötigen Flüssigkeitsverbrauch. Eine Abfrage der Ansaugluft-/Ladelufttemperatur mach vor allem bei höherer Umgebungstemperatur Sinn.

 

Die Einspritzmenge lässt sich über die Signale Drehmoment, Drehmoment und Drehzahl, Ladedruck, Ladedruck und Drehzahl einstellen und die minimale/maximale Einspritzmenge festgelegen. Zusätzlich können bis zu zwei Ventile angesteuert werden. Die Zuschaltung kann entweder sofort mit einer aktiven Einspritzung oder ab einer bestimmten Drehzahl programmiert werden.

 

Alle diese Parameter lassen sich zu jedem der 4 (ECO, Sport, Performance, Auto) frei programmierbaren Einspritzungsprofilen zuweisen. Beim ausgewählten Einspritzprofil „OFF“ wird eine Einspritzung verhindert. Die Einspritzprofile (OFF, ECO, Sport, Performance, Auto) lassen sich zu den jeweiligen Fahrprofilen direkt zuweisen (Nur BMW F-Modelle). Damit wird automatisch das entsprechende Einspritzprofil zum aktiven Fahrprofil geladen. Bei den E-Modellen lässt sich nur festlegen welches Einspritzprofil automatisch geladen wird.

 

Das WIC Steuergerät kann in drei verschiedenen Konzepten betrieben werden. Zum einen steht die druckgesteuerte Variante zur Verfügung. Dabei wird die Durchflussmenge per Pumpendruck gesteuert. Zum anderen gibt es noch die PWM Ventil gesteuerte Variante. Dabei baut die Pumpe den maximalen Druck auf und der Durchfluss wird per Taktung eines speziellen Ventils realisiert. Die Dritte Variante ist eine Kombination aus druckgesteuerter Pumpe und einer Taktung des PWM Ventils. Hierdurch erreicht man besonders genaue Dosierung der Durchflussmenge. Bei hoch aufgeladenen Motoren empfehlen wir die PWM Ventil gesteuerte Variante zu verwenden.

 

 

Das WIC bietet als einziges auf dem Markt verfügbares Steuergerät durch die Vielzahl an Einstellungsmöglichkeit ein völlig autonom funktionierendes Wassereinspritzungssystem aufzubauen. De Anwender muss sich um nichts kümmern außer lediglich den Wassertank aufzufüllen. Mit Hilfe des im Set enthaltenen Datendisplay lassen sich die wichtigste Einspritzparameter und Istwerte der verschieden Sensoren wie Ladedruck, Ladelufttemperatur usw. verfolgen. Natürlich können auch die Einspritzprofile bequem per Touchscreen umgeschaltet werden.


Funktionen im Überblick

  • Profilabhängige Ansteuerung der Pumpe

  • Profilabhängiges Zuschalten von 2 Ventilen

  • Ansteuern eines Ventils per PWM
  • Umschalten der Profile manuell oder automatisch

  • Anzeige vieler nützlicher Daten

  • Anzeige der Maximalwerte

  • Zu den einzelnen Maximalwerten Umgebungsdaten anzeigen
  • Zeitmessung (0-100, 100-200, 200-250)

  • Anzeige als Zeitdiagramm

  • Fehlerspeicher lesen (8 DTCs)
  • Fehlerspeicher löschen
  • OEM oder externe Abgasklappe steuern per MFL
  • Aktivierung der Schubabschaltung (Sound Tuning) per MFL 
  • Displaysteuerung per Touch und per MFL 
  • Korrektur der Fahrzeuggeschwindigkeit
  • Korrektur der angezeigten Fahrzeugleistung
  • Schaltblitz für jeden Gang konfigurierbar

  • Diagramm Aufzeichnungsfunktion für 25 Sekunden

  • Startmenü einstellbar
  • Temperaturüberwachung mit Alarmfunktion
  • Für Temperaturen minimal/maximal Werte einstellbar
  • 2 Farbdesigns (Weiß, Orange original BMW)

  • Automatischer Wechsel in das Nachtdesign

  • Automatische  Display Dimmung

  • Optional Anschluss eines externen Öl- Temperatursensors oder Abgastemperatursensor
  • Optionaler Anschluss eines Durchflusssensors mit FailSafe Funktion
  • Bei Bedarf kann das Steuergerät als reines Datendisplay kodiert werden, damit bleiben Wasser Einspritzungsfunktionen ausgeblendet. Interessant wenn die WMI später nachgerüstet wird.


  • Anzeige der Getriebe- oder Kühlwassertemperatur. Diese Anzeigeoption kann kodiert werden
  • Anzeige der Motoröltemperatur
  • Anzeige der Geschwindigkeit, Drehzahl und Ladedruck
  • Anzeige des Drehmoments sowie die Leistung
  • In der Progressbar wird der aktuelle Ladedruck visualisiert
  • Anzeige der Einspritzmenge mit Status (oben rechts)
  • Anzeige des aktiven Einspritzprofils (Symbol oben Mitte). Ein Wechseln des Profils ist auch per Touch möglich
  • Anzeige des Methanol Tankinhalts (in Prozent nur mit Durchflusssensor)
  • Ansteuerung der Abgasklappe (auch per MFL)
  • Statusanzeige der Abgasklappe (Auto, open close) 
  • Anzeige der Abgastemperatur, Öltemperatur so wie die Ladeluft/Ansaugluftemperatur
  • Anzeige des Ladedrucks
  • Anzeige des aktiven Einspritzprofils (Symbol oben Mitte). Ein Wechseln des Profils ist auch per Touch möglich
  • Anzeige der aktiven Einspritzventile. Damit wird verdeutlicht ob das jeweilige Ventil im aktuellen Einspritzprofil konfiguriert wurde
  • Statusanzeige des Einspritzsystem
  • Anzeige des aktuellen Durchflusses in cc bzw. ml/min (nur in Verbindung mit einem Durchflusssensor)
  • Durchfluss Alarmstatus (ob der Alarm aktiv oder inaktiv ist)
  • Ansteuerung der Abgasklappe (auch per MFL)
  • Statusanzeige der Abgasklappe (Auto, open close) 
  • Anzeige der Abgas-, Wasser, Motoröl- so wie die Ladeluft/Ansauglufttemperatur
  • Min/Max Grenzen für jeweilige Temperatur konfigurierbar. Bei unterschreiten bzw. überschreiten färben sich die Balken blau bzw rot.
  • Alarm bei überschreiten der Temperaturwerte konfigurierbar. Beim aktiven Alarm öffnet sich das Menü automatisch
  • Beim Überschreiten der Werte werden Umgebungsdaten wie Ladedruck, Geschwindigkeit, Drehzahl usw. abgelegt und können später gesichtet werden.
  • Anzeige des Schaltblitzes. Die Enddrehzahl ist für jeden Gang einzeln einstellbar
  • Anzeige des aktiven Einspritzprofils (Symbol oben Mitte). Ein Welchseln des Profils ist auch per Touch möglich
  • Anzeige des Schaltpunktes durch Aufblitzen der Progressbar.
  • Die Enddrehzahl ist für jeden Gang einzeln einstellbar (Nur mit Automatik DKG). Ansonsten kann nur ein Gang konfiguriert werden. 
  • Anzeige der Maximalwerte (alle Werte werden festgehalten)
  • Zu den Maximalwerten können die Details angezeigt werden. Zum Beispiel sie wollen wissen, bei welcher Drehzahl die maximale Leistung erreicht wird und wie hoch der der Ladedruck dabei war. 
  • Anzeige Gesamtverbrauch des Methanols in cc bzw. ml (nur mit Durchflusssensor)
  • Raildruck, Abgasdruck vor DPF und Temperatur vor DPF nur bei Diesel
  • Öldruck nur bei N13, N20, N55, S55 Motoren
  • Zeitmessung 0-100, 100-200 und 200-250 Km/h
  • Übersicht vieler Signale in einem Screen
  • 8 Diagramme mit Aufzeichnungsfunktion
  • Pro Diagramm werden 3 Messwerte angezeigt
  • Die Aufzeichnung startet mit einer Gaspedalstellung von 90% und stoppt automatisch nach 25s
  • Nach der Messung kann im Diagrammbereich der Verlauf  und im Anzeigebereich (Leiste oben und unten) die Maximalwerte abgelesen werden
  • Diagramm Power: Leistung, Drehmoment und Ladedruck
  • Diagramm Engine: Kühlwassertemperatur, Getriebetemperatur und Motoröltemperatur
  • Diagramm Injection: Methanol Einspritzmenge, Leistung und Ladelufttemperatur
  • Diagramm Flow: Methanol Einspritzmenge in %, Methanol Einspritzmenge in cc bzw ml/min
  • Diagramm Temperatur: vor DPF, vor Kat und Ladelufttemperatur
  • Diagramm Lambda: Lambda, Zündwinkel und Leistung (Nur Benziner)
  • Diagramm Diesel: Druck vor DPF, DPF Druckdifferenz und Raildruck (Nur Diesel)
  • Diagramm Oil: Öldruck (nur N13, N20, N55, B48, B58, S55 Motoren), Getriebe und Motoröl Temperatur
  • Ansteuerung der Abgasklappe (Auch im Dash Screen oder per MFL möglich)
  • Fehlerspeicher lesen. Es werden bis zu 8 Fehlerspeicher angezeigt.
  • Fehlerspeicher löschen
  • Freigabe der Diagnoseschnittstelle für den Service
  • Nachtdesign zulassen
  • Startmenü festlegen
  • Anpassung der Fahrzeuggeschwindigkeit an GPS
  • Anpassung der angezeigten Fahrzeugleistung (Für Fahrzeuge mit einer Kennfeldoptimierung)
  • Mapping der Einspritzprofile zu den Fahrprofilen (Nur F-Modelle)
  • Wahl des Start Einspritzungsprofils (Nur E-Modelle)
  • Testfunktion für die Pumpe und der Ventile
  • Umstellung der Einheiten (Kmh/Mph, bar/PSI, Celsius/Fahrenheit)

WIC Konfigurationssoftware

  • Jedes Einspritzprofil einzeln konfigurierbar
  • Vorbedingungen für die Einspritzung (Motoröltemperatur, Außentemperatur, Getriebeöltemperatur und Tankfüllstand)
  • Bedingungen für die Einspritzung (Gaspedalstellung, Ladelufttemperatur, Abgastemperatur und Gangnummer)
  • Für die Einspritzung können bis zu 2 Signale kombiniert werden (Drehmoment, Drehzahl und Ladedruck). Wir empfehlen Drehmoment und Drehzahl zu verwenden.
  • Start und Maximalwert für jedes Signal einstellbar
  • Minimale und Maximale Einspritzmenge einstellbar (im Bild wird die volle Einspritzmenge bei 4500U/min und 2,2bar erreicht)
  • Bis zu zwei Ausgänge konfigurierbar um beispielsweise weitere Düsen zu aktivieren
  • 4 Modis für die Ausgänge (USE_NOZZLE, BOOST_MODE, PWM, PWM_PUMP). Bei BOOST_MODE schaltet der Ausgang ab der eingestellten Drehzahl.
  • 4 Einspritzprofile (ECO, SPORT, Performance und AUTO) konfigurierbar
  • Beim Einspritzprofile 'OFF' wird die Einspritzung deaktiviert
  • Zuweisung der Fahrprofile zu den Einspritzprofilen (Nur bei F Modellen
  • Gemappte Einspritzprofile werden automatisch beim selektieren des Fahrprofils geladen.
  • Bei F Modellen ohne Abgasklappe können die Einspritzprofile per MFL gewechselt werden. Mit der Schnelltaste kann zwischen Einspritzprofil 'OFF' und 'PERFORMANCE' gewechselt werden.  


Download

Download
Bedienungsanleitung WIC System
Bedienungsanleitung_WIC_System.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Download
Manual WIC System (English version)
Manual_WIC_System.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB